Kalender

Kommende Veranstaltungen und Events

Veranstaltungen filtern:

Veranstaltungen

June 2024
17
Ein goldener Leitfaden
BIEL

SAVE THE DATE

Ein goldener Leitfaden

Am 17. Juni finden in Biel ein Ateliertag statt, der sich zum Ziel setzt, ein Referenzsystem Partizipation zu entwickeln. Mit kollektivem Wissen aus allen Disziplinen, die Partizipation anwenden oder zu Partizipation forschen, entwickeln wir einen Kriterienkatalog, der auf den Werten unserer Charta aufbaut und diese mit Best Practice Projekten und Links zu Theorie und Forschung verbindet.

Dachverband
March 2024
25
General Versammlung GV 2024
16:30 - 17:30
Schwellenmätteli, Dalmaziquai 11, 3005 Bern

GV 2024 gefolgt von einer Podiumsdiskussion "Partizipation als Retterin der Demokratie"

Der Event steht allen offen.

Anmeldung
Dachverband
March 2024
25
RUNDER TISCH: Partizipation als Retterin der Demokratie
17:30 - 19:00
Schwellenmätteli, Dalmaziquai 11, 3005 Bern

Anlässlich unserer unserer nächsten Generalversammlung organisieren wir einen Runden Tisch. Unsere Referent*innen aus benachbarten Dachverbänden diskutieren zum Thema Partizipation als Retterin der Demokratie

Sylvie Barnezet (F), Nils Jonas (D), Victor Sanchez-Mazas (CH) und Philipp Schweizer (CH)

Programm

16:30 - 17:30 Generalversammlung
17:30 - 19:00 RUNDER TISCH
anschliesssend "Apéro-Riche"


Der Event steht allen offen und findet auf Deutsch und Französisch statt mit Simultanübersetzung der Podiumsdiskussion!  

Anmeldung hier

Sylvie Barnezet (F) ist Generalsekretärin des Instituts für Bürgerbeteiligung und Dialog, das in Frankreich rund 2000 unterschiedliche Fachpersonen zusammenbringt. Sie war in der Kommunikation tätig, war Verantwortliche für Bürgerbeteiligung in lokalen Verwaltungseinheiten und sie war massgeblich beteiligt bei der Einführung der partizipativen Politik in der Metropole Grenoble. i-cpc.org


Nils Jonas (D) ist Vorstandsmitglied des neu gegründeten Fachverbands für Beteiligung. Er arbeitet in der zentralen Anlaufstelle für Beteiligung im Land Berlin, hat Con Vivia gegründet und bietet seine praktische Expertise im Feld der Bürger*innenbeteiligung und Demokratie-
entwicklung auch freiberuflich an. fvbb.info


Victor Sanchez-Mazas (CH) ist Vorstandsmitglied des Vereins Demoscan, der eine zugängliche Wahlhilfe anbietet, von Bürger*innen für Bürger*innen. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut d‘études de la Citoyenneté der Universität Genf setzt er sich für die Einführung innovativer demokratischer Partizipations-Gefässe ein, wie das Bürgerforum Genf. demoscan.ch


Philipp Schweizer(CH) ist Präsident des Schweizer Dachverbandes für Partizipation und Gründer der Genossenschaft IDEE 21. Er hat Projekte zur Förderung von Umweltbewusstsein initiiert sowie zahlreiche partizipative Prozesse durchgeführt, hauptsächlich im Bereich Stadtplanung, aber auch im Rahmen von Gemeinschaftsinitiativen. participare.org

Dachverband
November 2023
7
Partizipation Praktisch
14:00
Eventforum Bern

Der Impulsanlass für Interessierte aus Politik, Verwaltung, Praxis und Wissenschaft. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Fachpersonen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft als auch an Praktiker:innen und Erfahrungsträger:innen aus der ganzen Schweiz, welche selber in ihren Fachbereichen Partizipationsprozesse umsetzen oder künftig gerne durchführen möchten.

Webseite
Dachverband
October 2023
6
Découverte de la gouvernance partagée, 6 et 7 octobre
Sion, l'Archipel

Les artisans du lien laden Sie zu zwei Tagen zur Entdeckung der gemeinsamen Herrschaft ein, Freitag, 6. Oktober, und Samstag, 7. Oktober, im Archipel (Sion). Wir bieten Ihnen:

Sie bieten Ihnen:

- in Gruppen verschiedene Erfahrungen zu machen, die es Ihnen ermöglichen, das Wesentliche zu fühlen und zu verstehen Herausforderungen der Shared Governance;

- mit konkreten Instrumenten zu experimentieren, die helfen, eine gemeinsame Vision zu definieren, Entscheidungen zu treffen, die für alle passen, eine partizipative Organisation zu strukturieren und zu regulieren;

- an Prozessen teilzunehmen, die die Entstehung von Vertrauen und Zusammenhalt erleichtern und gesunde Kommunikation innerhalb des Kollektivs

https://artisansdulien.ch
Partner:innen
May 2023
31
Tagung «Partizipation, Dialog zwischen Praxis, Methode und Forschung»
HETS Fribourg

Mitorganisiert vom Schweizer Dachverband für Partizipation, HETS-Fr, HETS-GE, HETS-FR, HEIG-VD und UNIL und 3DD-Staat Genf

‍Mehr Erfahren und Anmeldung
Dachverband
May 2023
12
Vorbereitungen für den Tag der Demokratie 2023

Auch im Jahr 2023 soll die Demokratie am 15. September schweizweit gefeiert werden. Möchten Sie auch eine Aktion an Ihrer Schule, in Ihrer Klasse, in Ihrem Jugendtreff, in Ihrer Gemeinde oder in Ihrem Verein organisieren? Der Campus für Demokratie plant drei co-kreative Nachmittage in St. Gallen (21. März), Locarno (26. April) und Freiburg (12. Mai), um gemeinsam Ideen zu generieren, Best-Practice Beispiele auszutauschen und den Tag der Demokratie 2023 zu koordinieren. Auf der Webseite des Campus für Demokratie finden Sie weitere Informationen zu den Anlässen und zum Tag der Demokratie.

Partner:innen
March 2023
15
Ordentliche Generalversammlung und Podiumsdiskussion
17 - 19 Uhr
Online

17 Uhr - Generalversammlung (nur für Mitglieder)

18 Uhr - Podiumsdiskussion “Gibt es eine Ethik der Partizipation?” (offen für alle)

Partizipative Dispositive erleben ein erfreuliches Wachstum in einer Vielzahl von Themen, die von der Demokratie über die Stadtplanung bis hin zum Sozialwesen oder sogar zum Management reichen. Während die Partizipation aus der Anonymität heraustritt und ein erwachsenes Alter erreicht, entstehen in diesem Aufblühen auch Erfahrungen, die zu kritischen Positionen führen. Zwischen nicht eingehaltenen Versprechen, dem Verwechseln von Partizipationsebenen (Konsultation, Mitsprache oder Mitentscheidung) oder dem alibiartigen Einsatz von Partizipation zu Kommunikationszwecken gibt es zahlreiche Kritiken, die manchmal begründet, manchmal übertrieben sind.

Diese Herausforderungen waren der Grund für die Gründung des Schweizer Dachverbands für Partizipation. An unserem Runden Tisch möchten wir wichtige Fallstricke und unerlässliche Vorsichtsmaßnahmen zur Wahrung eines ethischen Rahmens der Partizipation erörtern.

Wir werden zwei erfahrenen Akteur:innen das Wort geben:

Natacha Litzistorf ist seit 2016 Stadträtin in der Stadt Lausanne und unter anderem für das Referat Nachhaltigkeit und Partizipation zuständig. 15 Jahre lang leitete sie die Vereinigung Equiterre, welche die städtische Partizipation in der Westschweiz entwickelt hat.

Michael Emmenegger moderiert seit 25 Jahren Partizipationsprozesse im Zusammenhang mit der räumlichen Entwicklung von Städten und Gemeinden. Er gründete das Büro Ampio Partizipation GmbH und unterrichtet Partizipation an verschiedenen Hochschulen in der Deutschschweiz.

Nach einem Erfahrungsbericht der beiden Gäste wird eine offene Diskussion mit den Anwesenden die Reflexion weiterführen, wie die Aktivitäten des Dachverbandes Wege zur Stärkung von Qualität und Legitimität in Partizipationsprozessen fördern können.

Dachverband
Prix de l'Echelle d'or

Fundraising für den Prix de l'Echelle d'or läuft, wenn Sie zu dem Projekt beitragen möchten, zögern Sie nicht, uns zu schreiben info@participare.org

Dachverband